VG West Family Fund

Link zur Spenden-Anktion

Stand 03.06.2020: 

2.350,00 €

News / Allgemein

VG West Family Fund: Erste Zahlung – MCC Rhein-Ahr auf gutem Weg

Die Solidarität im Westen in Zeiten der Corona-Krise ist riesig. So hat sich die Spenden-Aktion „VG West Family Fund“ zu einem bemerkenswerten Erfolg entwickelt und war gleichzeitig die Initialzündung für weitere erfolgreiche Unterstützungsmaßnahmen, zunächst zugunsten des MCC Rhein-Ahr. Jetzt erfolgt aus dem „VG West Family Fund“ die erste Auszahlung in Höhe von 500 Euro an den Club aus Bad Breisig. Und die gute Nachricht: Dank dieser Spende und weiterer Unterstützung ist der MCC Rhein-Ahr aktuell auf einem guten Weg.

„Ganz herzlichen Dank an alle, die den ‚VG West Family Fund‘ bisher unterstützt haben“, erklärt Thomas Kröger, der zusammen mit Rüdiger Hepp, Heinz Kroezemann und Uwe Baldes diese Privatinitiative ins Leben gerufen hat. „Es ist absolut klasse, dass so viel gespendet wurde, von Fahrern, Freunden und auch von Vereinen, nicht nur aus dem Westen, sondern auch aus anderen Sportkreisen und aus dem benachbarten Ausland.“ Bisher wurden 2.325 Euro in diesen Fund eingezahlt, der weiterlaufen wird und auch weiterhin dem erklärten Ziel dient, dass alle Verbrenner-Glattbahn-Rennstrecken im Westen die Corona-Krise überstehen.

Dass die erste Auszahlung an den MCC Rhein-Ahr, der neben dem EVMC Velp besonders gefährdet war bzw. ist, geringer als geplant ausfällt, ist mehr als erfreulich. „Als wir die betreffenden Vereine mit VG-Rennstrecken abgefragt haben, reichte die Liquidität des MCC Rhein-Ahr gerade bis Ende Mai. Aber der ‚VG West Family Fund‘ entwickelte sich nicht nur zu einer erfolgreichen Spendenaktion, vielmehr setzten dieser PayPal-Fund und die Berichterstattung weitere erfreuliche Maßnahmen in Gang“, erklärt Uwe Baldes.

„Wir sind wirklich überwältigt und jedem einzelnen, der uns unterstützt hat bzw. immer noch unterstützt, außerordentlich dankbar. Diese Solidarität ist echt beeindruckend“, sagt Reinhard Treutler, Vorsitzender des MCC Rhein-Ahr. „Der Spendenaufruf war quasi eine Initialzündung. Denn danach gingen zahlreiche Spenden direkt an unseren Verein, konnten wir einige neue Mitglieder begrüßen, haben sich einige Mitglieder zur freiwilligen Zahlung eines höheren Beitrages entschieden. Wesentlich war auch, dass der Grundstücksbesitzer unsere Pacht für drei Monate halbiert hat und wir zudem vom Land Rheinland-Pfalz Fördergelder erhalten haben. So kann ich heute sagen: Der MCC Rhein-Ahr ist zwar noch längst nicht über den Berg, aber auf einem guten Weg.“

Thomas Kröger: „Wir sind sowohl mit dem MCC Rhein-Ahr als auch mit dem EVMC Velp in Kontakt und werden Auszahlungen vornehmen, wenn es angebracht ist. Schließlich stehen den beiden sowie den anderen Rennstrecken-Betreibern noch viele Monate bevor, bis wir 2021 hoffentlich wieder eine normale Saison erleben können.“

Somit sind also alle Fahrer, Freunde, Gönner und auch Clubs aufgerufen, weiter für den „VG West Family Fund“ zur Unterstützung der VG-Rennstrecken zu spenden.

Links: PayPal-Fund | Meldung zum „VG West Family Fund“  

Nächste Termine