News / Allgemein

Schutz gegen Corona: Vereine helfen sich gegenseitig

Die gegenseitige Unterstützung ist in Zeiten des Corona-Virus von besonderer Bedeutung. Das demonstrieren auch der MAC Eifel-ELOS und der MAC Andernach auf vorbildliche Weise. Für das allererste Rennen im DMC-Sportkreis West Mitte Juni hatte der MAC Eifel-ELOS für seine Rennstrecke in Hellenthal Abtrennungen für den Fahrerstand gebaut, und das für gerade einmal zwanzig Euro Material-Einsatz pro Abtrennung. Von den über 60 Teilnehmern gab es ein "Daumen hoch" für diese Abtrennungen zwischen den Fahrern, die dem Corona-Schutz-Konzept von Nitro-West entstammen, das bisher über 1.200 Mal heruntergeladen wurde. Und wie in diesem Maßnahmen-Katalog aufgezeigt, lieh sich der MAC Andernach zur Kostenreduktion die Abtrennungen für sein ORE-NORC-Rennen aus, baute kurzerhand noch eine weitere Abtrennung, um mit zehn Fahrern auf dem Fahrerstand das Rennen mit über 90 Teilnehmern durchführen zu können. Auch in der ARENA33 war die Resonanz positiv, es wurde eine uneingeschränkte Sicht attestiert. Wie beim MAC Eifel-Elos wurden auch in der ARENA33 in Andernach zahlreiche weitere Punkte des erfolgreich Maßnahmen-Katalogs umgesetzt.

Links: Schutz-Konzept | ARENA33 

Nächster Event

Nitro-West-Masters #5
@ Dormagen

Sa/So, 26./27. September

Ausschreibung
Infos zur Nennung 
Schutz gegen Corona
Kontaktformular 
Nennung 
Teilnehmer 
myRCM.nitro-west.de 
MCK Dormagen 

VG West Family Fund

Link zur Spenden-Anktion

Stand 03.06.2020: 

2.350,00 €

Nächste Termine