News / Rennen

Saison 2020: Sechs NWM-Rennen auf sechs Rennstrecken

Sechs mal sechs – das ist die Formel für den verspäteten Start des Nitro-West-Masters (NWM) in die Saison 2020. Sechs Rennen auf voraussichtlich sechs verschiedenen Rennstrecken stehen im überarbeiteten Terminkalender, der für die kommenden Monate sechs Mal Nitro-Racing pur verspricht. Die zwölfte Saison des Nitro-West-Masters startet, so die Planung, wegen der Corona-Epidemie verspätet am 27./28. Juni in Bad Breisig, gefolgt von Hamm am 18./19. Juli. Weitere voraussichtliche Renntermine sind am 08./09. August, am 05./06. September und am 26./27. September, wobei die Ausrichter – möglich sind Haltern, Dormagen und Genk – noch nicht feststehen. Am 10./11. Oktober folgt dann Velp.

„Die Termine gelten unter Vorbehalt. Oberste Priorität hat die Gesundheit aller Teilnehmer, der Mechaniker und Helfer der ausrichtenden Vereine. Daher ist ein verantwortungsbewusstes Handeln aller unabdingbar und die strikte Einhaltung der jeweiligen Schutz- und Hygiene-Regeln unverzichtbar“, erklärt Uwe Baldes, Organisator des Nitro-West-Masters und Verbrenner-Glattbahn-Referent im Sportkreis West. „Unser gemeinsames Ziel ist es, wie in allen Bereichen des Lebens in der abklingenden Epidemie-Phase Schritt für Schritt zur Normalität zurückzukehren und auch wieder Spaß in unserem faszinierenden Sport zu haben. Darauf haben wir uns von Anfang an vorbereitet.“ Erst Anfang Mai erfolgte die Rückkehr auf die Rennstrecken zum Training, jetzt erlauben die Behörden in Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen wieder Wettbewerbe.

Wie die Schutz- und Hygiene-Vorschriften im Detail aussehen, entscheiden die regionalen Behörden. Die jeweiligen Regeln werden rechtzeitig vor den betreffenden Rennen bekanntgegeben.

„Zunächst konzentrieren wir uns auf den Auftakt. Wichtig ist, dass sich jeder auf die Termine einstellen kann, ganz gleich, wo die Rennen letztlich stattfinden. Wenn es wie geplant kommt, hätten wir sechs Rennen im guten Abstand von stets zwei, drei Wochen – und das auf sechs verschiedenen Rennstrecken. Das wäre nahezu ideal“, so Uwe Baldes, für den je nach Wetterlage auch ein Rennen Ende Oktober oder gar Anfang November denkbar ist.

Die Veröffentlichung des Terminkalenders sorgt vor allem für die Teilnehmer für eine gewisse Planungssicherheit. Allerdings birgt der neue Kalender noch einige Fragezeichen und bedarf einiger Erläuterungen: Rennen eins in Bad Breisig (unter normalen Umständen wäre dies bereits NWM #3) ist wie geplant gleichzeitig das offizielle Warm-up zur Deutschen Meisterschaft VG10 inklusiv Deutschland-Cup VG8S/VG10S, die vom 20. bis 23. August in Bad Breisig stattfinden wird. Rennen zwei in Hamm war ursprünglich nur als Lauf zur Sportkreis-Meisterschaft West (SMW) geplant, zählt nun wie alle Rennen zum Nitro-West-Masters und auch zur Sportkreis-Meisterschaft West. Rennen drei im August sollte in Genk ausgetragen werden, doch ist eine Wettbewerbsfreigabe der belgischen Behörden nicht vor Ende Juli zu erwarten, so dass der MRG Genk und die NWM-Orga übereingekommen sind, diesen Termin an einen anderen Ausrichter zu übertragen. Die Ausrichter für die Rennen vier und fünf stehen ebenfalls noch nicht fest. Mögliche Ausrichter sind Haltern, Dormagen und Genk. Rennen sechs soll planmäßig in Velp stattfinden.

Die Termine wurden auch im Nitro-West-Terminkalender und in der Nitro-West-Terminübersicht (pdf) bereits aktualisiert.

Link: Nitro-West-Terminkalender | Nitro-West-Terminübersicht (pdf)  

Nächster Event

Nitro-West-Masters #5
@ Dormagen

Sa/So, 26./27. September

Ausschreibung
Infos zur Nennung 
Schutz gegen Corona
Kontaktformular 
Nennung 
Teilnehmer 
myRCM.nitro-west.de 
MCK Dormagen 

VG West Family Fund

Link zur Spenden-Anktion

Stand 03.06.2020: 

2.350,00 €

Nächste Termine