News / Rennen

SM West VG8: Finale in Oberhausen mit 41 Startern

Insgesamt 41 Teilnehmer haben sich für das Finale zur Sportkreis-Meisterschaft West VG8 sowie zum VG10-Rennen an diesem Wochenende beim MRC Alstaden Oberhausen angemeldet. 15 Fahrer sind in der VG8 Klasse 1 gemeldet, 20 in der VG8 Klasse 2 und sechs in der VG10. Nachdem der westdeutsche VG10-Champion bereits im Juli beim Finallauf in Düren gekürt wurde, muss nun die Antwort in der Titelfrage der VG8 fallen.

Titelverteidiger Uwe Baldes liegt in der Klasse 1 punktgleich mit Claus Nauth an der Tabellenspitze. 343 Punkte haben Baldes und Nauth auf ihrem Konto, auf Rang drei unter 22 K1-Piloten folgt Karl-Heinz Meister mit 341 Zählern. Der Titelkampf ist völlig offen, denn noch können sieben Fahrer Westdeutscher Meister werden: Neben Baldes, Nauth und Meister sind dies Rainer Rosskothen, Luigi Pili, Ralf Vahrenkamp und Christian Wurst. Die größten Chancen hat Wurst, der als einziger der Titelaspiranten noch voll Punkten kann. Die ersten beiden Rennen in Bad Breisig und Dormagen hatte Michael Salven gewonnen, in Hamm siegte John Ermen, doch beide sind ion Oberhausen nicht am Start.

Die Rangliste mit 30 K2-Piloten 2 führt Philipp Römer mit 344 Punkten an, doch der Jugendliche ist in Oberhausen nicht am Start. Auf Rang zwei folgt Heiko Kube (343) vor dem Belgier Tim Vogels (341). Titelkamdidaten gibt es in der Klasse 2 sogar zehn. Neben Römer, Kube und Vogels sind dies Andreas Göbel, Reinhard Zick, Joachim Kühn, John Lenears, Martin Figge, Christian Rönicke, Nico Vanderwynckel. Als Titeqlfavorit geht John Lenears ins Rennen, der bisher zwei Siege - in Bad Breisig und in Hamm - auf seinem Konto hat und bei einem weiteren Sieg volle 121 Punkte gutschreiben würde. Der Sieg in Dormagen ging an Philipp Römer.

Der MRC Alst. Oberhausen bietet am Sonntag Live-Timing an.

Links: MRC Alst. Oberhausen @ myRCM | Ranglisten @ DMC